Ihr Schnelleinstieg:

Aktuelles

21.10.2020

Studium und Lehre an den niedersächsischen Hochschulen während der COVID-19 Pandemie

Gestaltung des Wintersemesters 2020/21 als Hybridsemester

Gemeinsames Ziel der Landeshochschulkonferenz Niedersachsen (LHK) und des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) ist es, den Studierenden an allen niedersächsischen Hochschulen ein weiterhin qualitativ hochwertiges Studium unter den besonderen Bedingungen der COVID-19 Pandemie zu ermöglichen. Die niedersächsischen Hochschulen gestalten deshalb das Wintersemester 2020/21 als Hybrid-Semester, in dem sich Präsenzveranstaltungen und Online-Lehre ergänzen.

Hochschulen sind Orte des Diskurses und der Begegnung. Sie gestalten deshalb Studium und Lehre überwiegend durch Präsenzveranstaltungen. Dieses Leitbild prägt auch die Gestaltung des Hochschulstudiums während der COVID-19 Pandemie. Angesichts des dynamischen und lokal unterschiedlichen Infektionsgeschehens sind sich LHK und MWK einig in dem Bestreben, den Hochschulen die notwendige Flexibilität zu erhalten, um situationsadäquate Lösungen zu finden und dementsprechend Online-Lehre anzubieten. Dies geschieht im Rahmen der Hochschulautonomie und unter Beachtung der entsprechenden Verordnungen des Landes und der Maßnahmen der örtlichen Gesundheitsämter. LHK und MWK empfehlen die aktive Nutzung der Corona-Warn-App.

Oberste Priorität hat nach wie vor der Schutz der Gesundheit von Mitgliedern und Angehörigen der Hochschulen. Daran sind alle Maßnahmen zu orientieren. Gleichzeitig werden die Grundsätze der Verhältnismäßigkeit (Geeignetheit, Erforderlichkeit, Angemessenheit) beachtet. Aufgrund der spezifischen Studienangebote sind jeweils besondere Maßnahmen zu ergreifen. Präsenzveranstaltungen und -prüfungen sollen prioritär dort ermöglicht werden, wo digitale Formate nur eingeschränkt bzw. nicht geeignet sind. Die bereits im Sommersemester erprobten Formen der Online-Lehre sollen weiter optimiert werden, um einen möglichst umfassenden Infektionsschutz zu gewährleisten.

LHK und MWK werden in enger Abstimmung die Entwicklung laufend beobachten und bilden zu diesem Zweck eine digital tagende Task-Force. LHK und MWK sind sich einig, dass die von der Universitätsmedizin Göttingen im Auftrag der LHK entwickelte Handreichung zu Hygiene- und Schutzmaßnahmen angesichts der COVID-19 Pandemie allen niedersächsischen Hochschulen als Grundlage für die Gestaltung des Hybridsemesters 2020/21 dient.